Institut für Geowissenschaften

Im Neuenheimer Feld 234-236
69120 Heidelberg
Tel.: +49 6221 54 8291
Fax: +49 6221 54 5503
E-Mail: sekretariat@geow.uni-heidelberg.de

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte am Heidelberger Institut für  Geowissenschaften liegen auf den Gebieten der Festen Erde (inklusive Mineralogie, Petrologie, Isotopengeologie und Sedimentologie), Kosmochemie, Umweltgeochemie, Paläoumwelt- und Paläoklimaforschung, Paläontologie sowie der Archäometrie. Im Vordergrund steht dabei der Ansatz, Prozesse sowohl qualitativ als auch quantitativ mit Hilfe modernster Analytik zu untersuchen. Die hohe analytische Kompetenz der geowissenschaftlichen Forschung in Heidelberg ist nicht zuletzt durch die 2014 erfolgte Inbetriebnahme des nationalen Labors für Sekundärionen-Massenspektrometrie dokumentiert.

Interesse an den Forschungs- und Lehrinhalten der Heidelberger Geowissenschaften? Hier geht es zu den einzelnen Forschungsgruppen am Institut.

Lehre

Das Institut für Geowissenschaften bietet ein reichhaltiges Lehrangebot, wobei speziell für die höheren Semester eine enge Verzahnung der Lehrinhalte mit der am Institut betriebenen Forschung statt findet. Dadurch wird eine frühe Einbindung der Studierenden in die geowissenschaftliche Berufslandschaft gefördert. Am Institut werden der Bachelor- und der Master-Studiengang "Geowissenschaften" angeboten.

Der Bachelor-Studiengang "Geowissenschaften" gibt eine profunde Einführung in die Entstehung und Entwicklung des „Systems Erde“ unter Berücksichtigung der darin ablaufenden Stoffkreisläufe und der Rolle der Biosphäre. Studiengang-übergreifendes Qualifikationsziel dieses ersten berufsqualifizierenden Abschlusses ist der Erwerb einer soliden Grundausbildung in den verschiedenen Teilgebieten der Geowissenschaften. Das sowohl wissenschaftlich als auch praxisorientiert breit angelegte Studium befähigt die BSc-AbsolventInnen zum selbständigen Lösen naturwissenschaftlicher Probleme. Es eröffnet berufliche Tätigkeitsfelder in der Industrie und der Verwaltung. Darüber hinaus bildet es die Grundlage für ein aufbauendes Master-Studium der Geowissenschaften.

Der Master-Studiengang "Geowissenschaften" baut unmittelbar auf dem Bachelor-Studiengang auf. Wie dieser ist er modular aufgebaut. In enger Anlehnung an die am Heidelberger Institut für Geowissenschaften aktiven Forschungsschwerpunkte vermittelt er praxisnah ein noch tiefer gehendes Fachwissen sowie fundierte methodisch-analytische Fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten der Geowissenschaften. Ziel des Studiengangs ist es, die AbsolventInnen in die Lage zu versetzen, eine erfolgreiche Industrie- oder Wissenschaftskarriere anzustreben.

Weitere Informationen zum Studium der Geowissenschaften in Heidelberg finden Sie hier.